Startsei Wolfgang Strähler   Fotografie
Beobachtung + Konfrontation
Start . Meinungen . Informationen . über mich . Impressum . Datenschutz




Das war es noch nicht...



In den siebziger Jahren Kurzfilme (8 und 16 mm) gemacht und auf Festivals gezeigt, Objekte und Collagen gefertigt und ausgestellt - etwa im Lehmbruck-Museum in Duisburg. Mitglied und aktiv im Berufsverband Bildender Künstler (BBK).

Dann festes Einkommen als Redakteur (u.a. Tennis-Journalist). 1988 ging es in die freie, sprich selbstständige journalistische Tätigkeit [wst.redaktionsbüro] - das bedeutete bunte Reportagen in Wort und Bild von Oldtimer-Autorennen ebenso wie nüchterne Berichterstattung von Gewerkschaftskongressen oder aufwendige Schreibtischrecherche in Sachen Reiseversicherungen oder Fährverbindungen.

Da ist so manches liegen geblieben - an Ideen, Träumen und Möglichkeiten.
Es gibt also noch etwas zu erleben und entdecken! 
   
Wolfgang Strähler



 
Mitglied bei den küfi, den
Künstlern der Filder.

Auf der
 Jahresausstellung 2016
vertreten mit der
 dreiteiligen Collage
"... vereinzelt Wolken".

   
     

International vertreten durch die Internet-Galerie Saatchi Art